Bibelbetrachtungen/Grammatik/Phonologie

Unsere Sprachen

Gott hat den Menschen mit einer Sprache erschaffen, die er sofort einsetzte:

1. Mose 2,19-20a
Und Jehova Gott bildete aus dem Erdboden alles Getier des Feldes und alles Gevögel des Himmels, und er brachte sie zu dem Menschen, um zu sehen, wie er sie nennen würde; und wie irgend der Mensch ein lebendiges Wesen nennen würde, so sollte sein Name sein. Und der Mensch gab Namen allem Vieh und dem Gevögel des Himmels und allem Getier des Feldes.

Lange war auf Erden eine Sprache und einerlei Wort. Der Mensch war jedoch Gott ungehorsam, indem er sich nicht auf der Erde verteilte, und sich stattdessen üerhebte. Vgl. 1Mo 11,1-9. Gott sandte die Sprachverwirrung, sodass sich die Menschen auf der Erde verteilten und in unterschiedliche Sprachen redeten:

1. Mose 11,7
 Wohlan, laßt uns herniederfahren und ihre Sprache daselbst verwirren, daß sie einer des anderen Sprache nicht verstehen!

Unsere Sprechwerkzeuge

Sprechwerkzeuge

Es gibt die Augenblickslaute wie Labial, Dental und Guttural oder Dauerlaute wie Nasal und Liquid.
Vielleicht interessiert Sie dieses Thema näher, dann folgen Sie diesem externen Link, um mehr zu erfahren.